Charitytag für blinde Kinder aus Oberägypten - Ägypten - Oktober 2013

Sheraton Soma Bay und namu Art for Life Network e.V. luden 34 blinde Kinder und 14 Betreuer der "True light society" für einen Tag ans Meer ein und bereiteten ihnen eine Zeit voller Freude. Die blinden Kinder der Schule für Kinder mit besonderen Bedürfnissen aus Oberägypten genossen ihren Aufenthalt in vollen zügen. NIVEA spendete Wasserbälle, Capys, Entchen und Sonnencreme für alle. Und der riesige Spaß im Meer war begleitet von vielen magischen Momenten und wir erlebten Kinder, die mit dem Herzen sehen. Wir danken Dr. Frank Kielnhofer und seinem Team, die diesen Tag für alle möglich machten. Mr. Mohammed Fouad and Ahmed Ashraf machten phantastische Bilder und Steffen Bayer filmte diesen besonderen Tag. Wir sind daher glücklich hier einige Impressionen zeigen zu können. Stell Dir vor die Kinder können nichts sehen. Sie kommen an einen Ort und alles was sie spüren ist Dein Herz. Wir alle haben diesen Tag sehr genossen.

APONI in der Behindenschule in Hurghada - Ägypten - Oktober 2013

Im Oktober 2013 reisten APONI und ihre Freunde zusammen mit Unterstützern vom Sheraton Soma Bay Resort Hotel und Sheraton Miramar El Gouna Hotel und vielen Farben vom Sponsor Moustafa Nasser Saad "The Buildres Company" und mit Spielsachen, die von NIVEA gesponsert wurden, in die Behindertenschule in Hurghada Ägypten. Bei unserem letzten Besuch wurden wir gebeten, ob wir nicht das Spielzimmer der Kinder bunt bemalen könnten :) Dank vieler Helfer und Freunde konnten wir in kürzester Zeit mit den Kindern das Spielzimmer neu gestalten. Das Sheraton Team schneiderte Schürzen für die Kinder und so wurden ihre Schuluniformen bei der "viele bunte Pinsel tanzen" Party geschützt ;) Ein herzliches DANKE an Dr. Franz Kielnhofer und alle die dies möglich machten und wir freuen uns beim nächsten Besuch mit den Kindern in ihrem neuen Spielzimmer eine kunterbunte Party zu feiern :)

Happy Feet in Ägypten - April 2013

Als APONI und ihr Team im November 2012 die Kinder in der Behinderten-und Waisenschule in Hurghada/Ägypten besuchte und schaute was die Kleinen brauchten, war eines schnell klar: Schuhe mussten her, am besten Sportschuhe. Zurück in Berlin baten wir Carsten Blascheck von Flock Express um Hilfe. Er verwies uns an Carsten Weinrich von Long Distance, dem Laufschuh-Laden in Berlin. WOW, welch eine riesige Freude: Er sagte spontan zu und versprach die benötigten Schuhe bereitzustellen. Im April 2013 war es dann so weit und APONI flog mit 57 Paar der fantastischsten Kindersportschuhen nach Ägypten. Dr. Franz Kielnhofer, der Manager vom Sheraton Miramar Resort Hotel in El Gouna, und sein Team machten die ganze Aktion möglich und hatten alles arrangiert. So tanzten die Kinder, nachdem sie alle ihre "nigelnagel- neuen Turnschuhe" an den Füßen hatten mit ihrem Lieblings-Schmetterling auf dem Schulhof, bis der Chefkoch des Hotels zum krönenden Abschluß noch eine echte APONI- Torte bereithielt.

Ein SCHMETTERLINGS FEST im Sheraton Miramar Resort Hotel El Gouna 2012

Um 7:30 Uhr morgens warten Una Gonschorr von „namu Art for Life Network e.V.“ und ihre Freunde mit Dr. Kielnhofer (General Manager des Hotels) und andere auf ein paar ganz besondere Gäste. Zum dritten mal kommen Kinder mit besonderen Bedürfnissen der El Berba Schule zum Sheraton Hotel, um mit ihrem FARASHA (Schmetterling) APONI, ihren Freunden und dem Hotel Staff einen Tag am Strand zu verbringen.Nach dem Frühstück spielten und sangen, lachten und tanzten die Kinder und malten Schmetterlinge in den Sand. Der kleine Ahmed fand die größte Muschel die er jemals gesehen hatte und Mohamed wurde von Arafat, einem Mitglied des Animationsteams des Sheraton, durch das Wasser gezogen. Normalerweise ist Mohamed hyper aktiv doch in diesem Moment ist er ruhig und entspannt. Die meisten Kinder haben besondere Bedürfnisse und wir waren beeindruckt wie andere Kinder sie mit Aufmerksamkeit und Mitgefühl aufnahmen.Nach dem Mittagessen sangen die Kinder Lieder für APONI und im Austausch sang sie mit einem besonderen Freund, dem Gitarristen Amr Wahba aus Kairo einen „Farasha“ Song den sie gemeinsam für die Kinder geschrieben hatten. Viel Gesang und Tanz mit Una, Roland und Amr – Kinderschminken mit Cindy, Zorana, Berna und Ronny – Fussball mit Steffen – gemeinsames Bilder malen und viel Spaß beim Ballonknoten mit Manuela – phantastisches Essen, rutschen und schaukeln auf dem Spielplatz und viel Unterstützung vom Hotel Team machten ein wundervolles FARASHA Fest im Sheraton Miramar Resort Hotel möglich. Wie ein geplatzter Regenbogen wirkte es in dem Reisebus, der die Kinder um 19 Uhr wieder nach Hause fuhr. Bunte Gesichter, Ballons auf den Köpfen, Leuchtringe an den Armen und Geschenke vom Hotel in den Händen schafften glückliche Gesichter und ein Dankbares Team von Unterstützern aus El Berba.


Aponi in Ägypten in der "School of mentally challenged children" 2012

Am 11.11. 2012 schickte Dr. Kielnhofer (Manager Sheraton Miramar) den Schmetterling APONI und ihre Freunde zu Kindern der Hurghada school of mentally challenged children.

Die Kinder brauchen besondere Aufmerksamkeit und die Schule Unterstützung. So wurde die Einrichtung schon in der Vergangenheit auf verschiedene Art und Weise seitens des Sheraton Hotels unterstützt.

Die Kinder freuten sich sehr über die Handgemachten Schmetterlingsringe aus Berlin und, dass sie sich, dank der Gesichtsmalerei, in kleine Löwen und Schmetterlinge verwandelten. Luftballons und eine große Sheraton – Torte, für einen Moment den Alltag vergessen, einfach singen, tanzen, spielen und lachen. Die Kinder und auch die Lehrer und Betreuer freuten sich sehr über den Besuch des Schmetterlings und ihrer Freunde.

Ein weiteres Schmetterlingsfest voller Freude, ein weiterer Schritt eine Brücke zu bilden.

Herzlichen Dank an alle Unterstützer!

Aponi in Ägypten 2011

Zum zweiten mal traf APONI und ihre Freunde die Kinder der El Berba scool (http://www.sion.dioezese-linz.at) 2010 viel uns der Abschied sichtlich schwer, haben doch die Kinder sofort unsere Herzen berührt. 2011 liefen die Tränen schon zur Begrüßung angesichts des großen Banners das vorne am Bus befestigt war. Viele Schmetterlinge mit je einem Bild von den Kindern und dem Schriftzug APONI und dies als Geschenk des Berba scool Teams und der Kinder. Das Banner ist jetzt in unserem "namu" Büro und ermutigt uns nie aufzugeben ;) Dieses mal hatten wir größere Vorbereitungen, da wir das ganze APONI Musical aufgeführt haben. Hier einen besonderen Dank an das Sheraton Miramar Resort Hotel und TUI Wien, die uns nach Ägypten holte, um diesen besonderen Charity Tag möglich zu machen. Die Musicalproduktion war sogar eine internationale Kooperation, da unser Freund Amr Wahba den Erzähler auf arabisch spielte und somit die Kinder auch alles verstehen konnten :D Es waren viele helfende Hände nötig und den Künstlern gilt ein besonderer Dank für die wundervolle Aufführung die die Herzen der Kinder, Eltern, Betreuer und Hotelgäste sehr bewegt hat. Wir danken Schwester Juliana, die die Kinder mit ganzem Herzen mit ihrem Team betreut und auch Dr. Franz Kielnhofer (Manager Sheraton Hotel El Gouna) und seinem Team, denn er war es, der unseren Wunsch, uns für Kinder mit besonderen Herausforderungen in Ägypten ehrenamtlich zu engagieren, in die Tat umsetzte.
Es war ein besonderer Tag der Freude. Spiel, Spaß, Geschenke unser Musical und gemeinsames tanzen hat Brücken der Verbundenheit geschaffen. Kinder in Not haben die Chance, dass in unseren Herzen die Magie des Mitgefühls zu konkreten Taten führt und wir einen Beitrag zur Verwandlung der Umstände leisten können.
Ein Schmetterlingseffekt ;)
Einen herzlichen Dank an alle Unterstützer und ja: wir werden es wieder tun ;o)
(http://www.sion.dioezese-linz.at)
(http://www.starwoodhotel.com)
(http://www.tui.com)
(http://med.sion.dioezese-linz.at/blog/aponi-in-egypt-2011/)

Unser aktuelles Video von APONI in Ägypten:

http://www.youtube.com/watch?v=zAyaGfhwTmQ

Aponi in Ägypten 2010

Im November 2010 reisten die Fourtune Voices nach Soma Bay in der Nähe von Hurghada in Ägypten. Sie waren dort als a capella-Ensemble gebucht und hatten schon im Vorfeld Herrn Dr. Kielnhofer, den Manager des Sheraton Hotels, gebeten, im Namen unseres Vereines als Schmetterlingsensemble APONI vor Kindern in Krankenhäuser, Hospizen oder Waisenheimen auftreten zu können. Dr. Kielnhofer hatte noch eine viel großartigere Idee und lud 32 Kinder mit teils körperlichen oder geistigen Behinderungen und deren Geschwister aus dem kleinen Dorf El Berba ins Hotel ein. Diese Aktion war, wie ein Mitarbeiter des Hotels strahlend verkündete, historisch! Das war so bis dahin nicht üblich und machte diesen Tag für alle Beteiligten unvergesslich. Am 23. November, um 24 Uhr, startete ein voll beladener Reisebus mit 32 Kindern und 15 Betreuern sowie Schwester Juliana, die die Kinder in der Einrichtung in El Berba betreut, in Richtung Soma Bay. Nach 8-stündiger Fahrt empfingen wir um 8 Uhr früh mit Dr. Kielnhofer und einem Teil des Hotel-Personals die so herzlich ersehnten Gäste. Lange hatten die Kinder sich auf unsere APONI- Ein Schmetterling reist um die Welt-Aufführung gefreut und vorbereitet. Als Dank hatten sie einige Lieder einstudiert, die sie uns am Ende unserer Show voll Freude und Konzentration vorsangen.
So hat Schwester Juliana den Tag empfunden:
„Dank dem „namu Art for Life Network“ Team – und seiner Mit-Gestaltung des Tages, der Beteiligung und Unterstützung der Kinder mit der Aufführung des „Schmetterlings APONI“, der eine Weltreise machte, in verschiedene Kontinente kommt und dort viel erleben und lernen darf…! So war für uns dieser Tag ein Lernen und Erleben von Zusammenarbeit und Großzügigkeit. Ein sich Beteiligen am Geschehen der Anderen! Gerade jetzt, wo so oft mehr auf das Abgrenzende Wert gelegt wird und somit das Unterschiedliche nicht als Erfahrungs-Bereicherung erkannt werden kann.“ Sr. Juliana nds

Aponi in Moskau 2009

Aponi reiste vom 8. bis 15. November 2009 mit unserem Schirmherren Dr. Patch Adams nach Moskau. Vor 25 Jahren startete Patch die Clownstour nach Russland und nannte die Jubiläumstour liebevoll die "Mutter aller Clownstouren". Gemeinsam mit Clowns aus aller Welt werden wir Freude dorthin bringen, wo sie sehr nötig ist!

Einen herzlichen Dank an unsere Unterstützer:
Stiftung "Humor Hilft Heilen" von Dr. Eckart von Hirschhausen
Marianne Alex
Familie Gonschorr

Aponis Weltreise

Seit 2007 reisen einige Schmetterlinge um die Welt und bringen den Kindern die verschiedensten Lieder mit ins Krankenhaus und ins Hospiz. Als erstes flog unser Schmetterling Dominique C. in ihre Heimat Chile und widmet sich dort dem Aufbau eines Gesangsensembles. Schmetterling Alexandra (http://www.alexandra-wilcke.de) verwirklichte ihren Wunsch in Mexiko vor kranken Kindern zu singen. Im November 2008 flogen die Schmetterlinge Una und Kyle nach New York und traten im Schneider Hospital vor kranken Kindern auf.
Und so werden noch viele Aponis ihre Flügel ausbreiten und den Schmetterlings-Effekt in die weite Welt hinaus tragen.